Objekt : Rampe HGC Bern
Datum: 15.11.16
Ort: Bern-Büpliz 
Ausführung: 2016
Aufgabe:

Industrieboden befahren mit Hand- und Elektrohubwagen auf Verladerampe instandsetzen

Objektgröße: 800 m²
Produkteinsatz:

PCI Repafast Tixo

PCI Barrafix EP

PCI Gisogrund 404

PCI Zemtec 140

Bauherr: HGC Bern Niederwangen
Firma: Marti AG Bern Moosseedorf
Fachberatung: Stauffer Daniel

Die HGC Commerciale ist ein Schweizer Baumaterialhändler mit langer Tradition. Am Standort Bern musste ca. 800m2 Industrieboden auf der Verladeampe instandgesetzt werden. 

Die hohen Verkehrslasten haben den bestehenden Industrieboden stark beansprucht, Schlaglöcher und Fahrspuhren machten ein befahren mit Hand- und Elektrohubwagen kaum mehr möglich. 

Die Sanierungsarbeiten mussten unter laufendem Betrieb durchgeführt werden, deshalb wurde entschieden die Fläche in 3. Etappen zu unterteilen.

Um die Arbeistfugen der einzelnen Etappen sauber auszubilden, wurde ein Flachstahl mit Epoxi- Baukleber PCI Barrafix EP auf den Untergrund geklebt. 

Die Untergrundvorbereitung erfolgte mittels kugelstrahlen.

Vertiefungen in der Bodenplatte über 20mm Schichtdicke, wurden vor dem Auftrag der Grundierung bzw. Bodenausgleichmasse, mit schnellem Reparaturmörtel PCI Repafast Tixo bis oberkante Betonplatte gefüllt. Um eine gleichmässige Schichtdicke der Zement- Kunststoff Bodenausgleichsmasse zu erreichen.

Zum Einsatz kam die Spezial-Haftgrundierung PCI Gisogrund 404, die für Betonuntergründe 1:2 mit Wasser verdünnt wird. Der Auftrag erfolgte im zweimaligen Arbeitsgang, wobei mit dem zweiten Auftrag erst begonnen werden darf, sobald der erste Auftrag begehbar ist.

Auf die erhärtete begehbare Grundierung wurde anschliessend die Zement-Kunststoff-Beschichtung PCI Zemtec 140, mit einer Pumpe in einer Schichtdicke von 12-20mm gegossen. 

Bereits wenige Tage später wurde der Industrieboden wieder mit Hand- und Elektrohubwagen befahren.