Objekt : Betoninstandsetzen einer Aussentreppe
Datum: 17.01.12
Ort: Rheinfelden, Schweiz 
Ausführung: 2011
Aufgabe:

Treppenauftritte sowie die Treppenstirnen sollten in einer Schichtdicke von max. 5 mm überspachtelt werden. Der Betoninstandsetzungsmörtel muss den hohen Frosttausalzbelastungen Stand halten.

Produkteinsatz:

PCI Epoxigrund 390

Quarzsand Nr. ll

EMACO S80

Die Oberfläche wurde aufgeraut und mit einer Epoxigrundierung vollsatt mit Quarzsand der Körnung 0.06 - 3.5 mm abgestreut beschichtet. Die Epoxigrundierung wurde aufgetragen um ein durchdringen von vorhandenen Schadstoffen (Chloride) aus dem Betonuntergrund in den neu aufgetragenen Betoninstandsetzungsmörtel zu verhindern. Danach wurde der hoch Frosttausalzbeständige Betoninstandsetzungsmörtel EMACO S80 in einer Schichtdicke von minimum 5 mm aufgetragen und mit einem Schwamm abgerieben.