Schimmelpilzschäden in der Baupraxis

PCI informiert auf der 2. Nürnberger Schimmelpilz-Konferenz

Am 8. und 9. Oktober 2015 findet die 2. Nürnberger Schimmel­pilz-Konferenz statt. Zwei Tage lang tauschen Experten aus der Baupraxis in der TÜV Rheinland Akademie in Nürnberg Erfahrungen und Wissen rund um Schimmelpilz und Sanierung von Gebäuden aus. Auch die PCI Augsburg GmbH ist mit einem Stand vor Ort vertreten.

Feuchteschäden vermeiden durch Spezialprodukte

Die PCI Augsburg GmbH zeigt im Rahmen der Veranstaltung auf einem Stand Produktlösungen und beantwortet Fragen zur Sanierung von Gebäuden mit den Spezialprodukten der PCI Sani­ment-Familie sowie PCI Barraseal Turbo. „Feuchtigkeit im Mauerwerk kann zu Schäden wie zum Beispiel Ausblühungen, Schimmel oder Putzabplatzungen an der Oberfläche führen. Durch eine fachgerechte Bauwerksabdichtung oder die Verwendung von speziellen Sanierputzen können solche Schäden verhindert werden“, sagt Richard Rast, Anwendungstechniker bei der PCI Augs­burg GmbH.

Von Denkmalschutz bis Innendämmung

Schimmelpilzschäden an Gebäuden erkennen, sanieren und juristisch bewerten: Das ist das Motto der 2. Nürnberger Schimmelpilz-Konferenz. Bausachverständige und –gutachter, Gebäudeenergie­berater, Baujuristen, Umweltmediziner und weitere Experten aus der Baubranche treffen sich in Nürnberg, um Erfahrungen auszutauschen und aktuelle Informationen zum Thema Schimmelpilzschäden zu erhalten. Die Themenliste ist weit gefasst: Nachweismethoden und Interpretation von Laborergebnissen zur Schimmelbelastung, Schim­mel­pilzschäden an Holzkonstruktionen, schadenfreie Innendämmung und Sanierung schimmelbelasteter denkmalgeschütz­ter Altbauten sind nur ein paar der vielfältigen Themen, die auf dem Programm stehen. Auch auf staatliche Empfehlungen und juristische Stolper­fallen gehen die Referenten in ihren Vorträgen ein.

Anmeldung und Programm online

Alle Informationen zur 2. Nürnberger Schimmelpilz-Konferenz gibt es online unter www.tuv.com/konferenzen. Dort steht beispielsweise das Konferenzprogramm zum Download zur Verfügung, und auch die Anmeldung ist online möglich.

Feuchtigkeit im Mauerwerk kann zu Schäden wie zum Beispiel Ausblühungen, Schimmel oder Putzabplatzungen an der Oberfläche führen.

Sanierputze ermöglichen durch ihre hohe Wasserdampfdurchlässig­keit, dass die Feuchtigkeit im Laufe der Zeit aus dem Mauerwerk diffundiert und dieses so trocknen kann.

Der Expertentreff für die Baupraxis: Die 2. Nürnberger Schimmelpilzkonferenz am 8. und 9. Oktober 2015 behandelt vielfältige Fragen rund um das Thema Schimmelpilze und Bauschäden. Informationen zum Programm und Anmeldung unter www.tuv.com/konferenzen.