Silikon-Dichtstoff

PCI Silcoferm® S

universell innen und außen einsetzbar

PCI Silcoferm® S
Produkteigenschaften:
  • Selbsthaftend, kann auf vielen saugenden und nicht saugenden Untergründen ohne Grundierung verarbeitet werden.
  • Geruchsarm, härtet nahezu ohne Geruchsbelästigungen aus und ist daher für Arbeiten in geschlossenen Räumen besonders geeignet.
  • Sehr emissionsarm; GEV-EMICODE EC 1 PLUS.
  • Elastisch, gleicht Dehn- bzw. Stauchbewegungen bis 25 % der Fugenbreite aus (vgl. IVD-Merkblatt Nr. 2 - Klassifizierung von Dichtstoffen).
  • Temperaturbeständig von - 40 °C bis + 165 °C, geeignet u. a. für Fußbodenheizungen und Fugen, die intensiver Sonnenbestrahlung ausgesetzt sind.
  • Beständig gegen Witterungseinflüsse und UV-Strahlen, daher ideal für die Anwendung im Außenbereich.
  • Beständig gegen handelsübliche Haushaltsreiniger und Desinfektionsmittel, die Fuge kann problemlos gereinigt werden.
  • Pilzhemmend ausgerüstet, beugt Pilz- und Schimmelbefall auf dem Dichtstoff vor.
  • Geprüft auf Dekontaminierbarkeit nach DIN 25 415 (BAM).
  • Erfüllt die hygienischen und mikrobiologischen Voraussetzungen für den Einsatz in Reinräumen (z. B. in Operationssälen, in der pharmazeutischen Industrie und in der Chipfertigung) und in Großküchen.
    Prüfzeugnisse:
    – ISO 846 "Mikrobielle Verstoffwechselbarkeit – Methode A und C (RLT-Anlagen)", ILH Berlin Institut für Lufthygiene
    – Praxistest "Eignung für Reinräume und Lüftungskanäle (Hygiene)", Hygiene-Institut des Ruhrgebiets
    – Migration bei Lebensmitteln, Chemisches Laboratorium Dr. Stegemann
  • Geprüft nach 
    – EN 15651-1 Typ F EXT-INT CC Fugen in der Fassade, Klasse 20 LM
    – EN 15651-2 TYP G Fugendichtstoffe für Verglasungen, Klasse 20 LM
    – EN 15651-3 TYP S Fugen im Sanitärbereich, Klasse XS1
EMICODE: EC1 PLUS
Anwendungsbereiche:
  • Für innen und außen.
  • Für Wand und Boden.

    Schließen von Eck-, Anschluss- und Bewegungsfugen
  • Zwischen verschiedensten Bauteilen und Werkstoffen.
  • Zwischen Bauteilen und Fliesen
    – in Bad, Dusche und WC,
    – an Spülen, Kochmodulen und Küchenarbeitsplatten,
    – an Türen, Fenstern und Einbauelementen im Wohnbereich.
  • Zwischen Tür-, Fensterrahmen, Rolladenkästen und Beton, Putz oder Keramik (vgl. IVD-Merkblatt Nr. 9 - Spritzbare Dichtstoffe in der Anschlussfuge für Fenster und Außentüren).
  • Bei Blechverwahrungen und Fenstersimsen oder Traufblechanschlüssen an Flachdächern und Balkonen.
  • Glasversiegelungen bei Fenstern und Türen aus Aluminium, Holz, PVC und Hostalit Z (vgl. DIN 18545 Teil 1-3 und IVD-Merkblatt Nr. 10 - Glasabdichtungen am Holzfenster mit Dichtstoffen).
Farben: transparent, Nr. 02 bahamabeige, Nr. 03 caramel, Nr. 05 mittelbraun, Nr. 11 jasmin, Nr. 12 anemone, Nr. 16 silbergrau, Nr. 18 manhattan, Nr. 19 basalt, Nr. 20 weiß, Nr. 21 hellgrau, Nr. 22 sandgrau, Nr. 23 lichtgrau, Nr. 31 zementgrau, Nr. 40 schwarz, Nr. 41 dunkelbraun, Nr. 43 pergamon, Nr. 44 topas, Nr. 47 anthrazit
Lieferformen: 310-ml-Kartusche
Verbrauchsrechner
Videos:
Prüfzeugnisse:
Name EPD Regelwerk Umwelt-Produktdeklaration nach ISO 14025 und EN 15804 Zusammen mit Produkt PCI Silcoferm® S
Name Lizenzerteilung Regelwerk GEV EMICODE (EC1 PLUS) Zusammen mit Produkt PCI Silcoferm® S
Name Klassifizierungsbericht Regelwerk EN 13501-1 (E) Zusammen mit Produkt PCI Silcoferm® S
Name Untersuchungsbericht Regelwerk DIN 25415 T1 Dekontaminierbarkeit Zusammen mit Produkt PCI Silcoferm® S
Name Untersuchungsbericht Regelwerk Migration bei Lebensmittel Zusammen mit Produkt PCI Silcoferm® S
Name Untersuchungsbericht Regelwerk DIN EN ISO 846 (Mikrobielle Verstoffwechselbarkeit) Zusammen mit Produkt PCI Silcoferm® S
Name Untersuchungsbericht Regelwerk DIN IEC 167 (Isolationswiderstand) Zusammen mit Produkt PCI Silcoferm® S, PCI Carraferm®
Name Prüfzeugnis Regelwerk Praxistest zur Eignung von Fugendichtstoffen in Reinräumen Zusammen mit Produkt PCI Silcoferm® S
Name Abnahmeprüfzeugnis 3.1.B Regelwerk Zusammen mit Produkt PCI Silcoferm® S
Händlersuche