Objekt : Hotel Orchidee Burgdorf
Untertitel : Umbau
Datum: 14.05.13
Ort: Burgdorf, Schweiz 
Ausführung: 2013
Objektgröße: Bad 60 m2, Küche Boden 25 m2, Wand 70 m2
Produkteinsatz:

PCI Gisogrund

PCI Gisogrund Rapid

PCI Pecilastic W

PCI Rapidlight

PCI Flex Rapid Plus

PCI FT Extra

PCI Nanoflott light

PCI Seccoral 1K

PCI Collastic

PCI Pecidur 10 mm

PCI Carralight

PCI Lastoflex

PCI Durafug NT

PCI Nanofug

PCI Pecitape 10x10

PCI Pecitape 120

PCI Silcoferm S

Firma: Bründler + Partner AG<br />Kalchofenstrasse 38<br />3415 Hasle-Rüegsau

Das Hotel Orchidee wurde komplett ausgehöhlt und innen neu aufgebaut. Die Firma Bründler + Partner hat den Auftrag erhalten, die 15 Badezimmer und die Grossküche neu mit Platten zu verkleiden.

Da in den Duschen mit einer hohen Beanspruchung zu rechnen ist, wurde sehr viel Wert auf die Dichtung gelegt. Als erster Schritt wurden die Wände mit PCI Gisogrund grundiert, damit eine optimale Haftung zu den weiteren Materialien entstehen kann. Um die Dichtheit des Untergrundes zu garantieren, wurde die Abdichtungsfolie PCI Pecilastic W (auch für Dampfduschen geeignet) mit PCI Rapidlight (Schnellkleber) angeklebt. Die Uebergänge (Ueberlappungen) mussten mit PCI Seccoral 1K ausgeführt werden, da sonst an diesem kritischen Punkt das Duschwasser durchdringen könnte. Auch in den Ecken und Wasseranschlüssen kam PCI Seccoral 1K zum Einsatz, da wurde das PCI Pecitape 120 und die PCI Manchette 10x10 eingebettet.
Da die Duschetassen nachgaben, wurde zusätzlich eine PCI Pecidur 4 mm Platte mit PCI Rapidlight darauf verklebt. Diese Platte wurde mit dem sehr feinen Schnellkleber PCI Carralight vergütet mit PCI Lastoflex überzogen. Mit PCI Lastoflex erhöht sich die Flexibilität und Klebekraft des Klebers. In den Duschen wurden die Mosaikplatten 2x2 mit PCI Carralight und PCI Lastoflex verlegt.

In der Küche war das Vorgehen etwa gleich. Da am Boden ein Anhydritestrich eingebaut war, musste dieser zuerst angeschliffen und mit PCI Gisogrund grundiert werden. Danach wurden die Abläufe mit Manchetten von PCI mit dem 2-Komponenten-Kleber PCI Collastic angeklebt.
Der Küchenboden wurde abgedichtet mit PCI Pecilastic W mit PCI Rapidlight. Die Ueberlappungen wurden auch mit PCI Seccoral 1 K abgedichtet. Die Bodenplatten wurden hohlraumfrei verlegt, dazu wurde PCI Nanoflott light verwendet. PCI Nanoflott light ist ein standfester Fliessbettkleber. Da in einer solchen Küche die Fugen einer hohen Belastung ausgesetzt sind, hat man sich für die zementäre Spezialfugenmasse PCI Durafug NT entschieden. Diese ist tausalzbeständig und resistent gegen neutrale und alkalische Reiniger.
Die Rückwände in der Küche wurden mit PCI Nanolight verlegt, als Ausfugmasse wurde PCI Nanofug verwendet.

Objekt beinhaltet:

15 Hotel-Badezimmer: Wandplatten Mosaik 2x2 60 m2

Hotel-Küche: Bodenplatten 25 m2, Wandplatten 70 m2