Objekt : Neumatt Münchenbuchsee
Untertitel : Aus alt mach neu mit PCI
Datum: 29.05.12
Ort: Münchenbuchsee, Schweiz 
Ausführung: 2012
Objektgröße: Wandbeläge 3400 m2, Bodenbeläge 600 m2
Produkteinsatz:

PCI Gisogrund blau

PCI Gisogrund 303

PCI Pericret

PCI Pecidur 4 mm

PCI Pecitape 120

PCI Pecitape 10x10 Manschette

PCI Lastogum grau

PCI Flex Rapid Plus

PCI FT-Klebemörtel

PCI Nanofug silbergrau

PCI Silcoferm S

Firma: Mako Baukeramik GmbH 4702 Oensingen

Bei der Sanierung Neumatt in Münchenbuchsee sind 100 Wohnungen zu sanieren. Die Badezimmer, Duschen, WC's und Küchenboden werden neu geplättelt. Bei den Duschen und in den Badezimmern werden die bestehenden Platten nicht herausgespitzt, daher kommt die Grundierung PCI Gisogrund 303 zum Zug. Die bestehenden Platten werden mit Ammoniak geputzt und gewaschen, PCI Gisogrund 303 wird sauber und vollflächig auf die Platten aufgetragen, so dass eine gute Schicht auf den Platten liegt. Der bestehende Abrieb wurde auch geputzt und angeschliffen und mit PCI Gisogrund 404 grundiert. Bei den Abriebwänden ist eine 4 mm Pecidurplatte mit PCI Flex Rapid plus angeklebt worden, um auf die Plattentiefe zu kommen.
Im Nassbereich wurde PCI Pecitape 120, PCI Pecitape WS, PCI Pecitape 10x10 Manschette und PCI Pecitape Ecken gebraucht, um die Wände vor Feuchtigkeit zu schützen. Diese wurden in 2 Arbeitsschritten mit PCI Lastogum eingebettet (mind. Schichtstärke 0.8 mm). Die Steingutplatten an den Wänden und am Boden wurden verklebt mit PCI FT-Klebemörtel. Bei Arbeiten die schneller gehen mussten, wurde PCI Flex Rapid Plus verwendet, ein Schnellkleber der nach 3 Stunden begehbar ist.
Für die Wände wurde PCI Nanofug silbergrau und die Böden PCI Nanofug basalt als Fugenmaterial verwendet. Sämtliche Silikonfugen wurden mit PCI Silcoferm S ausgebildet.