PCI Periplan®

Boden-Ausgleich unter Oberbelägen
PCI Periplan®
Händlersuche
Produkteigenschaften
Anwendungsbereiche
Verbrauchsrechner
Downloads
Prüfzeugnisse
  • Maschinell pumpbar, deshalb hohe Arbeitsleistung möglich.
  • Leicht verlaufend, deshalb mit geringem Arbeitsaufwand zu verarbeiten.
  • Schnell erhärtend, bereits nach ca. 3 Stunden (bei + 23 °C und 50 % relativer Luftfeuchtigkeit) begehbar und mit keramischen Fliesen belegbar.
  • Porenarme, ebene Oberfläche, deshalb direkt belegbar.
  • Staubarm, weniger Staubentwicklung beim Öffnen, Ausschütten und Anrühren.
  • Sehr emissionsarm, GEV-EMICODE EC 1.

EMICODE: EC1
Farben: grau
Lieferformen: 25-kg-Sack
  • Für innen.
  • Für Trockenbereiche.
  • Zum Ausgleich und zur Flächenreparatur von rauen, unebenen Betonböden, Zement- und Calciumsulfatestrichen (auch Heizestriche) sowie unbeheizten Gussasphaltestrichen, keramischen Belägen vor dem Verlegen von Oberbelägen wie z. B. Keramik- und Naturwerksteinbelägen, PVC-Belägen, Textilbelägen, Linoleum, Parkett.
  • Für Schichtdicken von 2 bis 30 mm; auf Gussasphaltestrichen 2 bis 10 mm.
PCI Periplan®
Boden-Ausgleich
unter Oberbelägen
Technisches Merkblatt: 219
Schichtdicke (mm):
Fläche (m²):
Ihr Ergebnis:
Erforderliche Menge ca. (kg):
entspricht
25-kg-Sack (Stück):
Name Klassifizierungsbericht EN 13501-1 (A2fl-s1) Regelwerk EN 13501-1 (A2fl-s1) Zusammen mit Produkt PCI Periplan®
Name Lizenzerteilung GEV EMICODE (EC1 R) Regelwerk GEV EMICODE (EC1 R)<br> Zusammen mit Produkt PCI Periplan®