Objekt : Private Wellnessoase mit Außenswimmingpool
Datum: 16.12.10
Ort: Neubeuern, Deutschland 
Ausführung: 2010
Aufgabe:

Gestaltung eines Swimmingpools mit Bisazza-Glasmosaik

Objektgröße: 118 m²
Produkteinsatz:

PCI Nanocret 10, PCI Nanocret 100, PCI Epoxigrund 390, PCI Epoxigrund Rapid, PCI Elastoprimer 220, PCI Seccoral 2K, PCI Carralight, PCI Lastoflex, PCI Durapox NT

Planung: Fa. Tiedke + Behringer
Firma: Fa. Christian Wiesböck, Neubeuern
Fachberatung: PCI-Fachberater: Herr Johann Pöschl; PCI-Anwendungstechnik: Herr Richard Rast

Mit der fachlichen Unterstützung der Anwendungstechnik PCI Augsburg GmbH entstand in Neubeuern eine privaten Wellnessanlage. Im Inneren des Hauses befindet sich eine stilvoll gestaltete Saunalandschaft mit Ruhezone, im Außenbereich schließt sich ein großzügig angelegtes Schwimmbad mit Whirlpool an. Die Fa. Christian Wiesböck führte die Arbeiten mit den Spezialprodukten der PCI aus.

Für die Gestaltung des Swimmingpools wählte der Bauherr das dekorative Bisazza-Glasmosaik. Die größte Herausforderung lag darin, die Wand- und Bodenflächen, alle Rundungen und auch Treppe und Rollnische sowohl vertikal als auch horizontal mit ganzen Mosaiksteinchen und zugleich im Fugenschnitt auszuführen. Hierzu mussten sämtliche Maße vorab exakt auf des Modul des Glasmosaiks abgestimmt werden. Vor Beginn der Arbeiten wurde die komplette Ausführung des Projekts mit dem PCI-Fachberater Johann Pöschl durchgesprochen, die Materialien hinsichtlich der anstehenden Anforderungen ausgewählt und die Baumaßnahmen über den kompletten Ausführungszeitraum von PCI-Anwendungstechniker Richard Rast begleitet.

Zunächst wurde der Betonkörper des Pools sandgestrahlt und Spachtel- und Modellierarbeiten mit PCI Nanocret 10 und 100 ausgeführt. Für die vorbereitenden Arbeiten der Abdichtung kamen die Spezial-Haftgrundierungen PCI Epoxigrund 390, PCI Epoxigrund Rapid und PCI Elastoprimer 220 zum Einsatz, PCI Seccoral 2K als Sicherheits-Dichtschlämme. Die „Weiss-Spachtelung“ führte die Fa. Wiesböck mit PCI Carralight, dem flexiblen Dünnbettmörtel für Naturwerksteinbeläge, aus. Als flexibilisierender Zusatz wurde PCI Lastoflex zum Mischen verwendet. Zum Verkleben des Glasmosaiks  kam das Reaktionsharz-Bindemittel PCI Durapox NT zum Einsatz.

Herr Wiesböck hat aus langjähriger Erfahrung in seinem Verlegefachbetrieb das Produktsortiment der Firma PCI gewählt. Die PCI-Produkte haben die gewünschten Anforderungen bei der Ausführung der Arbeiten voll erfüllt. Der Bauherr schätzte die vertrauensvolle Zusammenarbeit mit den PCI-Mitarbeitern und hält eine gute Kooperation zwischen Handwerk und Industrie für ein wichtige Grundlage zur Realisierung außergewöhnlicher Ansprüche.