Objekt : Ein Natursteinblock verwandelt sich in formvollendetes Design für die individuelle Wohlfühloase
Untertitel : Kernsanierung einer Düsseldorfer Villa (W)
Datum: 12.04.12
Ort: Düsseldorf, Deutschland 
Ausführung: 2012
Aufgabe:

Kernsanierung des Badezimmers mit hochwertigem Marmor

Objektgröße: Badezimmer: Wandbelag: 19,60 m², Bodenbelag: 19,05 m²
Produkteinsatz:

PCI Gisogrund, PCI Rapidlight, PCI Lastogum, PCI Pecitape WS, PCI Pecitape 10*10 cm, PCI Seccoral 1K, PCI Carrament grau, PCI Carrafug, Nr. 22, sandgrau, PCI Carraferm, PCI DIN Polyband, PCI Glättmittel

Planung: Dipl.-Ing. Architekt Philipp van Noppen
Firma: Fliesen-, Platten- und Mosaiklegermeister Johannes van Noppen
Fachberatung: Hermann Gajowczyk, Stefan Marx
Referenzbericht downloaden

Im Zuge der Kernsanierung ihrer 1927 erbauten Villa designten Hausbesitzer aus Düsseldorf unter anderem ihr Badezimmer neu. Dabei entschieden sie sich für Natursteine als Material für Badelemente, Wand und Boden und gestalteten so ihre persönliche Wohlfühloase mit exklusiven Steinen, die auf auffallende und aufwendige Art verarbeitet wurden. Zusammen mit dem Architekten ließ der Bauherr seinen Traum einer Marmorbadewanne Wirklichkeit werden. Dieser entwickelte eine außergewöhnliche Form für eine massive Badewanne sowie ein Waschbecken, die aus einem Rohblock des hochwertigen Göflaner Marmors herausgearbeitet wurden.