Objekt : Aus der Spur geraten, und zwar mit Sicherheit
Untertitel : Verkehrsclub geht mit PCI ins Rennen
Datum: 25.10.12
Ort: Saalfelden, Österreich 
Ausführung: 2012
Aufgabe:

Sanierung der Schleuderstrecke im Fahrtechnikzentrum des ÖAMTC

Objektgröße: 130 m²
Produkteinsatz:

PCI Apoten PU

Bauherr: ÖAMTC Fahrtechnik Zentrum Saalfelden/Brandlhof
Fachberatung: Eduard Reumann, PCI-Anwendungstechnik
Referenzbericht downloaden

Ziel bei der Sanierung der Schleuderstrecke im Fahrtechnik Zentrum in Saalfelden war es, eine intakte, glatte Fläche zu schaffen. Denn nur dann ist es möglich, auf der Fahrbahn Gefahrensituationen zu simulieren, die im Straßenverkehr durch Nässe oder Glatteis entstehen können. Mit Hilfe des Fachwissens von PCI-Anwendungstechniker Eduard Reumann und dank der geprüften Produkte, die verwendet wurden, konnten die Arbeiten an den Gleitbelägen in Rekordzeit abgeschlossen werden. 

In der Vorbereitung der Fläche besserten die Geländetechniker die Fahrbahn aus. Vertiefungen und andere Unebenheiten, die durch die Abnutzung während der Jahre entstanden sind, wurden abgeschliffen und reprofiliert. Daraufhin wurde die Oberfläche gereinigt, so dass im Endspurt die PUR-Beschichtung PCI Apoten PU aufgetragen werden konnte. Dieses Produkt stellt einen überaus verschleißfesten und sogar chemisch belastbaren Bodenbelag dar. „Der alte Belag auf den Gleitflächen war ebenfalls schon aus PCI Apoten PU“, erläutert Johann Cantonati, ÖAMTC Fahrtechnik Instruktor. „Da wir damit bereits jahrelang sehr gute Erfahrungen gemacht haben – der Belag hat sieben Jahre beste Dienste erwiesen – haben wir uns bei der Sanierung erneut für das Produkt entschieden. Wir sind uns sicher, dass so die nächste Sanierung trotz der hohen Beanspruchung auf sich warten lassen wird.“ Und Eduard Reumann ergänzt: „Die Beschichtung auf Polyurethan-Flüssigharz-Basis ist ideal für die Gleitflächen. Denn der so geschaffene Untergrund ist nicht nur widerstandsfähig gegen mechanische Beanspruchung, sondern zeichnet sich zudem auch durch eine hohe Dauerfestigkeit aufgrund seiner haftsicheren Eigenschaft aus.“