Neuer Leiter für Labor 6

Alfred Huf ist bei der PCI seit dem 1.10.2008 Leiter der Abteilung Labor 6 und Handlungsbevollmächtigter. Der 56-Jährige absolvierte eine Lehre zum Chemielaboranten bei der Firma Isar-Rakoll-Chemie GmbH und arbeitete dort anschließend als Stellvertretender Abteilungsleiter Industrieklebstoffe. Bei der Karl Sager GmbH – später Ibola Klebstoffe – hatte Huf die Leitung der Abteilung Entwicklung und Anwendungstechnik Bodenbelagklebstoffe inne und war zuletzt auch verantwortlich für die Bereiche Produktion und Sicherheit. Nach der Übernahme von Ibola durch die Stauf Klebstoffwerk GmbH wurde er dort zum Leiter Entwicklung und Anwendungstechnik des Ibola-Programms ernannt. Eine Herausforderung seiner jetzigen Tätigkeit bei der PCI sieht er vor allem in der Größe und im Entwicklungspotenzial des Augsburger Unternehmens. „Im Bereich Bodenbelagklebstoffe kann die PCI ihren Marktanteil noch deutlich steigern“, ist er sich sicher. Dazu möchte er durch die Entwicklung qualitativ hochwertiger Produkte beitragen. Huf, der in seiner Freizeit gerne wandert und zudem ein Faible für Oldtimer hat, hat sich zum Ziel gesetzt, „in einem angenehmen Arbeitsumfeld für beide Seiten gute Ergebnisse zu erzielen.“



Pressemitteilung downloaden

Alfred Huf ist bei der PCI seit dem 1.10.2008 Leiter der Abteilung Labor 6 und Handlungsbevollmächtigter. Der 56-Jährige absolvierte eine Lehre zum Chemielaboranten bei der Firma Isar-Rakoll-Chemie GmbH und arbeitete dort anschließend als Stellvertretender Abteilungsleiter Industrieklebstoffe. Bei der Karl Sager GmbH – später Ibola Klebstoffe – hatte Huf die Leitung der Abteilung Entwicklung und Anwendungstechnik Bodenbelagklebstoffe inne und war zuletzt auch verantwortlich für die Bereiche Produktion und Sicherheit. Nach der Übernahme von Ibola durch die Stauf Klebstoffwerk GmbH wurde er dort zum Leiter Entwicklung und Anwendungstechnik des Ibola-Programms ernannt. Eine Herausforderung seiner jetzigen Tätigkeit bei der PCI sieht er vor allem in der Größe und im Entwicklungspotenzial des Augsburger Unternehmens. „Im Bereich Bodenbelagklebstoffe kann die PCI ihren Marktanteil noch deutlich steigern“, ist er sich sicher. Dazu möchte er durch die Entwicklung qualitativ hochwertiger Produkte beitragen. Huf, der in seiner Freizeit gerne wandert und zudem ein Faible für Oldtimer hat, hat sich zum Ziel gesetzt, „in einem angenehmen Arbeitsumfeld für beide Seiten gute Ergebnisse zu erzielen.“